Duisburger Segel-Club e.V.

Wassersport an der Sechs-Seen-Platte Duisburg

Dabei sein ist alles ……..

2019 helga cup1Vom 13.-16.06.2019 fand in Hamburg auf der Außenalster der zweite Helga Cup statt und das Frauenteam vom DSC war natürlich wieder mit dabei. Wiederum hat der Norddeutsche Regatta Verein ein großartiges Event ausgerichtet, der Helga Cup ist die größte Frauenregatta der Welt! Dieses Jahr waren 76 Teams aus 11 Nationen am Start, darunter auch aus Amerika und Monaco. Mehr als 330 Seglerinnen bestritten an drei Tagen 121 Wettfahrten, dazu standen uns insgesamt 23  J 70 zur Verfügung. Dazu reichte natürlich eine Bahn nicht mehr aus, sodass diesmal auf drei Bahnen gleichzeitig gesegelt wurde. Selbstverständlich mit 3 Wettfahrtleitern und jeweils kompletten Teams. 2019 helga cup2Die Seglerinnen, die vor dem HSC segelten ( darunter auch wir ) wurden zu ihren Rennen vom NRV aus zum HSC geshuttelt, um dort in die Regattaboote zu steigen. Und dann ging es auch sofort los, wirklich Zeit zum Einsegeln blieb da nicht, dazu gab es einfach zu viele Teilnehmerinnen. So warteten wir am Freitag lange auf unseren Shuttle, um endlich unser erstes Rennen zu bestreiten. Mehrmals sind wir fälschlicherweise aufgerufen worden, was dem Nervenkostüm nicht sehr dienlich war. Der Wind blies ordentlich mit 5 Bft. und fetten 6er Böen, da wird auch eine J schon mal kippelig. Aber als wir endlich an unserer Bahn ankamen, war der Wind fast weg und die schwarzen Wolken da. Startverschiebung! Also hieß es warten bis das Gewitter vorüber war. Danach kamen wir endlich aufs Boot, mittlerweile war es später Nachmittag. Allerdings war der Wind noch nicht wieder da und so hieß es weiter warten. Zumindest waren wir auf dem Boot und konnten segeln. 2019 helga cup3Dann entschloss sich Klaus Lahme zum Start und brach das Rennen – bei dem wir als zweites Boot ganz gut weg kamen – sofort wieder ab. Es war einfach zu wenig Wind! Also war der Regattatag am Freitag beendet und wir hatten keinen einzigen Lauf! Laut Regularien wurde uns dann einen Mittelwert aus den Samstagsläufen angerechnet. Unserer abendlichen möglicherweise mit Helga-Prosecco aufgeheiterten Laune und Rechnung nach, müssten wir am Samstag also einfach einen ersten Platz segeln und alles wäre ok. Bei dieser Rechnung haben wir wohl die anderen 73 Teams etwas außer Acht gelassen. Auf jeden Fall hat der NRV eine sehr schöne Eröffnungsfeier veranstaltet und Frank Schönfeld hat sogar ein Helga Cup Lied geschrieben, das er am Abend uraufführte. Der Text dazu lag auf den Tischen, sodass 336 Damen beim Refrain mitsingen konnten. Am Samstag jedoch ereilte uns wieder das Schicksal: Gewitter und Startverschiebung. Allerdings war diesmal, als es endlich losging, noch ordentlich Wind da und wir hatten ganz schon zu kämpfen. 2019 helga cup4Dem O-Ton einer hier nicht genannten Seglerin wollten wir doch diesmal in der stabilen Mitte punkten, dem amüsierten Leser sei die Interpretation dazu freigestellt. Fest steht, dass wir eine Menge erlebt haben, auch wenn wir uns einiges davon nicht in einer Regatta wünschen. Aber wenn man schon kein Glück hat, kommt meist auch noch das Pech dazu. Am Ende landeten wir auf Platz 64, wollen aber hier doch einmal erwähnen, dass wir auch mal in einem Lauf einen zweiten Platz fuhren. Nichts desto trotz es war ein phantastisches Wochenende  In Hamburg, das durch den verdienten Sieg der NRV Pulvermädels nach einem spannenden Hammerfinale gekrönt wurde. Die Entscheidung fiel tatsächlich auf den letzten Metern genau vor dem NRV Steg, auf dem natürlich unzählige Zuschauer jubelten. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch aus Duisburg an die NRV Pulvermädels und an Sven Jürgensen, den „ Papa“ des Helga Cups!
Die DSC Pottladies danken ihren Trainern Carsten Kemmling und Peter Stein (und natürlich dem phantastischen Jocki Hellmich) und dem Sponsor Crazy 4 Sailing!

Bilder: Lars Wehrmann / Heinrich Hecht

Aktuelle Seite: Willkommen Regattasegeln Dabei sein ist alles ……..
Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Zur Datenschutzerklärung Ok