Duisburger Segel-Club e.V.

Wassersport an der Sechs-Seen-Platte Duisburg

DSC-Segler siegen bei der 125. Kieler Woche

2019 KielerWoche1Spontan geht es meist am besten oder sollte man sagen: „Wer trainiert, verliert“? Na ja, jedenfalls hatte Carsten Kemmling (DSC/NRV) kurzentschlossen herumtelefoniert, um noch ein Boot der J-70 Klasse (das Boot der Segelbundesliga) und eine Mannschaft zu organisieren. Heraus kam ein Team aus guten, erfahrenen Seglern, die noch nie vorher zusammen gesegelt sind. So bestand die Mannschaft aus Matthias Adamczewski, (Olympiateilnehmer der Solingklasse in Seoul, SVHSSCH), Daniel Labhart (Team „Wappen von Bremen“ in der Segelbundesliga - YSC) und mir, Peter Stein (DSC), wobei am Donnerstag Georg Hecht (SCV) noch meinen Platz einnahm. 2019 KielerWoche2Wer Carsten kennt, der weiß, dass der Spruch mit dem Training nicht stimmt, da er selber erfolgreich in der Segelbundesliga, der Champions League und in den Klassenregatten auf der J-70 segelt. „Vorne mitfahren“, das war schon unser Anspruch. Obwohl am Freitag zunächst noch zu wenig Wind für eine Wettfahrt war, ging es deshalb trotzdem früh zum Manövertraining aufs Wasser. Letztendlich wurde an diesem Tag bei aufkommenden Westwind erst um 18 Uhr gestartet und wir fuhren einen siebten Platz ein, der dann am Ende sogar unser Streicher wurde. 2019 KielerWoche3Das zeigt, welch konstante Serie wir in den nächsten zwei Tagen aufweisen konnten. Mit Plätzen von eins bis vier konnten wir uns am Samstag als Dritte vom restlichen Feld schon etwas distanzieren, sodass es am Sonntag ausschließlich darum ging, wie wir Zweiter oder besser werden konnten. Bei auffrischenden Winden gelang es uns mit zwei ersten Plätzen auf die Konkurrenz aufzuschließen. In der letzten Wettfahrt frischte der Wind mit bis ca. 20 Knoten immer mehr auf, was für uns als ein nicht trainiertes Team eher ungünstig war. Denn bei solchen Bedingungen müssen die Manöver sitzen. Ein Vorteil für die Konkurrenz aus dem BYC. Trotzdem wurde überlegt, sich direkt vor dem Start auf den Gegner zu legen und in Match Race Manier diesen zu kontrollieren und zurück zu segeln. 2019 KielerWoche4Der Gegner war von der Aktion völlig überrascht und konnte auch nicht reagieren, sodass wir ihn zu einem schlechten Start gezwungen haben. Leider ein Fehlstart, Gesamtrückruf. Also nochmal.  Diesmal legte sich Carsten direkt unter den Konkurrenten und mit guter Geschwindigkeit gelang auch ein guter Start, bei dem der Gegner auf die schlechtere Seite wegwenden musste. Trotz des starken Windes machten wir keine gravierenden Fehler.  In Gleitfahrt, mit Sicherheitshalsen und viel Spaß konnten wir immer weiter nach vorne segeln und uns den zweiten Platz sichern, der schließlich zum Sieg reichte. Was für ein schönes Regatta-Wochenende.

Peter Stein

Bilder: Sven Jürgensen

Aktuelle Seite: Willkommen Regattasegeln DSC-Segler siegen bei der 125. Kieler Woche
Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Zur Datenschutzerklärung Ok