Duisburger Segel-Club e.V.

Wassersport an der Sechs-Seen-Platte Duisburg

German Open

2017 fj german open200Am Pfingstwochenende wurde erstmals die German Open der FJ Klasse an unserem Club ausgetragen. Die Flying Junior stellten 18 Schiffe und es waren auch Segler  aus den Niederlanden vertreten. Darunter natürlich auch der Obmann der FJ Klasse Gregor Müller. Wie bereits im Artikel der WAZ erwähnt, sprang Mateo Alava-Hilgert auf einem Schiff des DUYC ein, dessen Vorschoter kurzfristig ausgefallen war und so war wenigstens ein Mitglied des DSC mit dabei. Leider gab es bei diesem Team ein Problem mit dem Spifall und es musste 2 Läufe pausieren, landete aber im Endergebnis immerhin noch auf Rang 16. Wettfahrtleiter Jens Kleinke ließ das Feld insgesamt 8 Läufe absolvieren bei mäßigen Winden um die 2 – 3 Beaufort aus Südwest. Sieger wurden nach 3 spannenden und schönen Regattatagen Moritz Langschädel und Robin Drießen vom DUYC. 2017 fj german open100Den zweiten Platz belegten Katharina und Michael Korsmeier vom SCLI und Platz 3 ging an Thorsten Willemsen vom BOH-YC mit Stephanie Tauchert vom DUYC. Am Sonntagabend gab es eine sehr schöne Seglerparty mit bester Stimmung. Die FJ Klasse hat sich bei uns sehr wohl gefühlt und wir haben uns gefreut eine so nette Truppe bei uns empfangen zu dürfen. Das machen wir gerne wieder!

Alle Bilder hier

Erstmalig Austragung der German Open beim DSC

2017 fjAm kommenden Pfingstwochenende gibt es wieder großen Segelsport beim Duisburger Segel-Club. Erstmalig ist der DSC Ausrichter der German Open der Flying Junior. Die Regatta erstreckt sich über 3 Tage von Samstag bis Pfingstmontag und erfreut sich internationaler Beteiligung. Es haben bereits Teilnehmer aus Belgien und den Niederlanden gemeldet und es werden ca. 30 Schiffe erwartet. Die Seenlandschaft an der Sechs-Seenplatte bietet hervorragende Verhältnisse für Zuschauer, da alle angesetzten 9 Läufe überall vom Ufer aus zu beobachten sind. Da die Vorhersagen zur Zeit guten Wind voraussagen, freuen wir uns auf einen spannenden Wettbewerb und laden Besucher und Zuschauer herzlich ein.

Wir bitten unserer Clubmitglieder um Kuchenspenden, damit wir den Seglern und Besuchern gewohnt Leckeres anbieten können und wiederholt die Gastfreundschaft des DSC unter Beweis stellen können.

Vielen Dank im Voraus!

Bergischer Regenschirm

2017 berg regenschirmVom 20. -21. Mai fand wieder der Bergische Regenschirm an der Bevertalsperre statt. Die Landesjugendmeisterschaft NRW im Laser konnte  ein großes Feld von insgesamt knapp 70 Booten in den Klassen Standard, Radial und 4.7 aufweisen.

Bei mäßigen Bedingungen am Samstag gingen auch die DSC-Teilnehmer Jonathan und Luisa Bergschmidt an den Start.  Weil die Windvorhersage für Sonntag gegen Null tendierte, entschied sich die Wettfahrtleitung, bereits am ersten Regattatag vier von fünf Läufen zu segeln. Der lange Tag auf dem Wasser wurde den Seglern jedoch durch einen Kuchen-Service auf dem Wasser versüßt.

Im Laser Standard konnte sich Jonathan Bergschmidt nach einem achten Platz im ersten Lauf noch verbessern – und lag am Ende des Tages auf Platz vier von 17 Teilnehmern.  Luisa Bergschmidt segelte im Laser Radial einen starken ersten Lauf auf Platz zwei  und lag nach vier Läufen auf dem sechsten Platz von 30 Teilnehmern.

Nach vergeblichem Warten auf konstanten Wind am Sonntag, und auch wenig Motivation bei den Seglern, entschied sich die Wettfahrtleitung für Abbruch – und so waren die Ergebnisse vom Samstag auch die Endergebnisse.

Da die Plätze 1 und 3 im Laser Standard von Nicolas Thierse und Christoph Möller belegt wurden, die beide von außerhalb Nordrhein-Westfalens angereist waren, konnte sich Jonathan Bergschmidt am Ende über den Titel Vize-Landesjuniorenmeister, hinter Dennis Leukel vom  YCL, freuen. Bei den Radials siegte Felix Laukhardt aus Hessen, Landesjugendmeister wurde Tim Conradi vom DUYC.

Insgesamt war die Regatta ein gelungenes Event und hat den Teilnehmern viel Spass bereitet – auch wenn die Segelbedingungen nicht immer ideal waren.

Zum Bericht des RSCB: http://www.rscb.info/download/bericht-regenschirm_17.pdf

Gelungener Saisonauftakt mit dem Blauen Band

2017 einhand1Am Samstag hat der DSC die erste Regatta der Saison ausgerichtet und zum Blauen Band gebeten. Wie auch in den letzten Jahren konnten wir eine gute Beteiligung unserer Nachbarn vom DKSC und ETUS verzeichnen und so kamen 3 Teilnehmer in der gedeckten Klasse und 10 Teilnehmer in der offenen Klasse zusammen. Das kalte Aprilwetter sorgte mit 3 bis 4 Beaufort für gute Segelbedingungen, auch wenn der Wind, wie gewohnt, häufig drehte und viele Böen mit sich brachte. Wettfahrtleiter Jens Kleinke hatte auf dem Wolfsee einen Up and Down Kurs ausgelegt und bereits während der Regatta war zu erahnen, wer Sieger wird. Die Sprinta 70 von Wolfgang Herminghaus mit Michael Breuer ging bei allen 3 Läufen mit deutlichem Abstand zum Rest des Feldes als Erster durchs Ziel. Zweiter in der gedeckten Klasse wurde Torsten Holzportz mit Jasmin und Jacquiline Gaidecka vom ETUS auf einer Dehlya. Platz 3 ging an den DKSC mit einer Varianta und Armin Markus und Elias Peterschulte. In der offenen Klasse siegte Jonathan Bergschmidt vom DSC auf dem Laser, gefolgt von Thomas Behrendt auf einer Europe vom DKSC. Auch Platz 3 ging mit Bernd Reinarz und seiner Monas wieder an den DSC. Damit freute sich der Duisburger Segelverein darüber, die Sieger in beiden Klassen stellen zu können. Anschließend wurde auch die Grillsaison eröffnet und alle Teilnehmer saßen noch lange gemütlich beieinander.

Alle Ergebnisse finden Sie hier; weitere Bilder hier

Auf’s Wasser für das Blaue Band!

Es geht wieder los! Mit dem Blauen Band I startet für den DSC am Samstag, 22.04.2017 die Regattasaison.

Das Blaue Band ist eine Yardstick-Regatta, d.h. alle Bootsklassen (außer Optimisten) können starten.
Für die Wertung werden die gesegelten Zeiten mit dem klassenspezifischen Yardstick-Faktor verrechnet. Ein guter Tipp auch für Einsteiger – gesegelt wird nur an einem Tag, und die vielen verschiedenen Bootsklassen nehmen die Scheu vor einem direkten Vergleich mit den „Profis“.

Die Blaues Band – Serie umfasst insgesamt vier Regatten (weitere am 20.05., 17.06. und 23.09.2017) und wird von den Vereinen am Masurensee reihum ausgerichtet.
Die drei besten Ergebnisse jedes Seglers ergeben am Ende die Gesamtwertung.

Die Ausschreibung finden Sie hier; gemeldet werden kann direkt online.

DSC-Regatta-Ausschreibungen 2017

Die Ausschreibungstexte für die DSC-Regatten sind nun sowohl auf dieser Homepage als auch unter RaceOffice online gestellt.

Meldung zu Regatten

Zu allen Regatten kann direkt online über RaceOffice gemeldet werden.
Auf der Seite von
RaceOffice finden Sie auch alle Ausschreibungen.


Bei Fragen wenden Sie sich einfach direkt an den Sportwart.

Regatta-Ergebnisse

Alle Regatta-Ergebnisse können direkt online über RaceOffice abgerufen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich einfach direkt an den Sportwart.

Aktuelle Seite: Willkommen Regattasegeln