Duisburger Segel-Club e.V.

Wassersport an der Sechs-Seen-Platte Duisburg

DSC Worldwide – Carsten Kemmling und Peter Stein bei den Winter Series in Monaco

2018 kemmling stein03Kurz nach Weihnachten und mitten im Skiurlaub mit der Familie kam der Anruf von Carsten Kemmling mit der Frage „Kannst Du vom 19. bis 21.01.2018 in Monaco J 70 mitsegeln?“  Natürlich! Lange habe ich nicht mehr Regatta gesegelt, aber Zeit war, wenn auch nur knapp. Also auf zur Cote d Azur. Eine J 70 – das Boot, das auch in der Bundesliga, beim Helga-Cup und bei vielen Klassenregattten gesegelt wird – lag für eine Winterserie in Monaco. Bei den beiden anderen – mir bisher unbekannten - Mitseglern handelte es sich um Eike Martens und Tjorben Wittor vom Bundesligateam des Wassersportvereins Hemelingen aus Bremen. Am Donnerstag Abend sollte es losgehen, wenn da nicht das Sturmtief „Friederike“ im Anmarsch gewesen wäre. In Duisburg flogen Mülltonnen durch die Luft, jede Menge Äste kamen von den Bäumen und die Bahn stellte den Zugverkehr ganz ein. Na, wenn da mal alle rechtzeitig nach Monaco kämen! Also mit dem Auto möglichst früh ab zum Flughafen, man weiß ja nie. In Hamburg, wo sich die drei anderen aufmachten, zeichnete sich ähnliches ab, allerdings gab es dort noch den Schnee dazu! Tatsächlich wurden an beiden Flughäfen etliche Flüge gestrichen und meiner hatte eine Stunde Verspätung und ich war mir unsicher, ob ich rechtzeitig für den Anschlussflug nach Nizza in Frankfurt ankäme. Endlich an Board begrüßte der Pilot die Passagiere jedoch mit den Worten „Wir werden heute den schnellsten Flug von Düsseldorf nach Frankfurt haben; denn wir haben eine Organspende an Board!“ Nach nur 20 Minuten war ich auch schon wieder gelandet und traf Carsten und die anderen beiden beim Boarding für den Flug nach Südfrankreich. Alles hatte nun doch noch geklappt!

In Monaco hatten wir ein traumhaftes Segelwochenende in einem spannenden Wettbewerb. Bei leichten Winden und Temperaturen von 15 bis 18 Grad Celsius bei stetigem Sonnenschein konnten wir vor der tollen Kulisse von Monaco 5 Rennen auf dem Mittelmeer segeln. Der Rest ist schnell erzählt, denn es lief gut. Obwohl wir in dieser Konstellation das erste Mal zusammengesegelt sind, passte es und wir haben uns gut verstanden. Wir spielten uns schnell aufeinander ein und es lief immer besser, was schließlich in einem zweiten Platz von 33 Booten als Gesamtergebnis mündete.

Weiteres zur Regatta und den Endergebnissen unter https://www.yacht-club-monaco.mc/en/unbeatable
Mehr Bilder hier.

Peter Stein

Aktuelle Seite: Willkommen Regattasegeln DSC Worldwide – Carsten Kemmling und Peter Stein bei den Winter Series in Monaco