Duisburger Segel-Club e.V.

Wassersport an der Sechs-Seen-Platte Duisburg

Aus drei mach eins – Das 420er Projekt

Warum immer einhand segeln, wenn der Verein auch über drei gut gereifte 420er verfügt? Daraus muss sich doch etwas machen lassen - dachte sich die Laser-Jugend des Duisburger Segel-Clubs. So wurden zu Beginn des Sommers  die drei betagten  Jollen von den Jugendlichen gründlich unter die Lupe genommen, fachmännisch beraten von Peter und Jens. Besonders der dunkelblaue 420er, der schon länger unter dem Dach der Bootshalle lagerte, als sich irgend jemand erinnern konnte, weckte ihre Neugier. Einmal nach unten bugsiert, sah er mit seiner hölzernen Scheuerleiste fast schon edel aus, und stammte außerdem von Lanaverre, der ursprünglichen Werft dieser Bootsklasse. Schnell war klar: Der sollte wieder flott gemacht werden!

Weiterlesen ...

DSC-Matchrace-Team erfolgreich bei Studentenmeisterschaft am Sneeker Meer

2016 sneeker meer1Ein ganz besonderes Event fand am 04. und 05. Juni 2016 am Sneeker Meer /NL statt. Dort versammelten sich Studenten mehrerer niederländischer Universitäten, um ein Matchrace auszutragen. Mit dabei auch ein Team des Duisburger Segel-Clubs, bestehend aus Sven Möller, Eike Hemming und Alexander Jansen. Alle drei sind unseren Mitgliedern gut bekannt von ihren Einsätzen in der Segel-Bundesliga. Die Niederländer waren sehr erstaunt, aber gleichzeitig auch sehr erfreut über die Teilnahme eines Teams aus dem Ausland. So war unsere Mannschaft schnell als „The Germans“ bekannt.

Obwohl das DSC-Team erst über sehr wenig Erfahrung im Matchrace verfügt, war es umso erstaunlicher, dass es sich direkt den Weg ins Goldfleet ersegelte und im Endergebnis auf einen sehr guten Platz 3 von insgesamt 16 Teilnehmern kam.

Viel wichtiger als die gute Platzierung waren dem Team jedoch die neu gewonnenen Erfahrungen und die Kontakte in der Matchraceszene der Niederländer. Die Veranstaltung war bestens organisiert und bei herrlichem Sonnenschein und gutem Wind, sowie vielen netten Mitstreitern verbrachte die DSC Mannschaft ein tolles Wochenende.

Der Club gratuliert zu dieser hervorragenden Platzierung und freut sich sehr, dass unser Bundesliga-Team weiter als Team zusammen segelt und in der Regattaszene auf den Duisburger Segel-Club aufmerksam macht. Dank gebührt dem Audi Zentrum Duisburg für Ihre Unterstützung!

Weiterlesen ...

DSC-Team sammelt erste Matchrace-Erfahrung

2016 dsc matchraceAm 09.04.2016 starteten drei junge Segler des DSC früh morgens, um sich auf den Weg nach Medemblik am Ijsselmeer zu machen. Dort fand ein Matchrace statt. Gesegelt wird in dieser Klasse auf einer Elliot ( 6 m ). Dies sollte die erste Regatta in diesem Format für den Steuermann Sven Möller und seine Crew Alexander Jansen und Eike Hemming sein.  Der geübte Leser unserer Berichte wird gleich erkennen, dass es sich bei diesem Team um das ehemalige Bundesligateam handelt. Der Duisburger Segel-Club freut sich sehr, dass diese Mannschaft erhalten bleibt und nun in einem anderen Format weiter zusammen segelt und sich möglicherweise damit auch noch einmal auf einen Wiedereinstieg in die Bundesliga vorbereitet. Unter holländischer Sonne und angenehmen 12 Knoten verbrachte das Team einen tollen Tag auf dem Wasser. Die ersten Rennen verliefen noch etwas holprig, da das Boot völlig unbekannt war. Je mehr sich das Team mit dem Handling auf das Boot eingestellt hatte, desto besser lief es auch. So konnte die junge Crew von insgesamt sechs Matches gleich zwei gewinnen. Das macht Hoffnung auf mehr. Insgesamt landeten die Newcomer damit auf Platz 5 in der Wertung. Am Ende des Tages stand für alle fest, dass dies auf jeden Fall nicht das letzte Matchrace gewesen sein soll.
Der DSC bedankt sich für die Unterstützung beim Audi Zentrum Duisburg, das für die An- und Abreise wieder einen Audi zur Verfügung gestellt hat. Dank auch an die Sparkasse Duisburg.

Die DSC-Jugend fährt zu einem Laser-Wochenende nach Stavoren

2016 lasertraining nl 101Am 22.April 2016 war es endlich soweit. Nach langer Planung und Verladen machten wir uns mit 5 Autos, 12 Leuten, 3 Anhängern und 8 Lasern auf den Weg nach Stavoren. Da wir unser Quartier, das Plattbodenschiff "Vrouwezand", erst um 20.00Uhr beziehen konnten, nutzten wir die Zeit einzukaufen, den Ort zu erkunden und in eine typische holländische Pommesbude einzukehren.

Anschließend stürmten wir das Schiff um die beste von den sechs zweier und vierer Kojen zu ergattern. Als alles verladen und ausgepackt war konnten wir endlich den großen Tisch für ein paar Runden mit dem Spiel Werwolf nutzen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Am nächsten Morgen machte sich pünktlich um fünf vor acht eine Gruppe auf den Weg um 40 Brötchen zu holen. Der Rest konnte etwas länger schlafen oder sich damit beschäftigen den Frühstücktisch zu decken. Nach einem ausgiebigen Frühstück , u.a. mit leckerem Rührei von Jens, gingen wir zum Hafen um die Boote abzuladen.

Weiterlesen ...

Optimisten-Training des DSC / Schnuppersegeln für Anfänger im Duisburger Segel-Club

2016 schnupper1Segeln gibt einen Hauch von Freiheit und Abenteuer.

Bei uns kannst Du selber Kapitän sein und Dein Boot alleine segeln lernen. Du lernst in der Gruppe wo der Wind herkommt, wie man ihn nutzt um schnell zu segeln, Regeln auf dem Wasser und natürlich echte Seemannsknoten.
Auf dem Wasser geht es dann in die clubeigenen Optimisten (Jüngstenboote). Gelernt wird unter Anleitung erfahrener Segler und qualifizierter Übungsleiter für alle kleinen Interessenten die schon das Seepferdchen haben, also auf jeden Fall schwimmen können.

2016 schnupper2

 

Ein neuer Kurs startet am Dienstag 05. April im DSC, Kalkweg 239b, 47279 Duisburg um 15:30 bis 17:30. Der Kurs läuft von April bis September und schließt mit dem Erwerb des Jüngstensegelscheins ab. Alle Jungkapitäne können bei uns gerne 3 mal kostenfrei schnuppersegeln. Kontakt über den Jugendwart Peter Stein unter 0178-533 41 86 oder über die Homepage.

Jugendversammlung des DSC mit Rückblick auf die Saison 2015

Die offizielle Jugendversammlung fand am 23.02.2016 statt. Mit einer Beteiligung von 10 wahlberechtigten Jugendlichen war es die erfolgreichste Jugendversammlung meiner Zeit als Jugendwart. Es wurden als neue Jugendsprecher Max Kleinke und Luisa Bergschmidt gewählt. Vielen Dank an die vorherigen Jugendsprecherin und Stellvertreterin, Anna Dechering und Kim Steffes-lai, die uns für Aktionen und Training mit Kindern weiterhin erhalten blieben. Anna Dechering macht dafür gerade ihren Übungsleiterschein.

Weiterlesen ...

DSC Jugend zur Besuch auf der ´boot 2016´

2016 boot

Ein Teil der DSC Jugend verbringt fast einen ganzen Tag auf der Boot Düsseldorf, es wird so gut wie alles gemacht, Opti gesegelt, getaucht, Wakeboard Rodeo und natürlich nicht zu vergessen große Yachten angeschaut. Da kommt wieder Vorfreude auf den Sommer auf...

Laserwoche

2015 laserwoche1In der zweiten Woche der Herbstferien fand erstmalig ein Lasertraining für Beginner am DSC statt. Viele unserer bisherigen Optikinder sind nun dem Jüngstenboot entwachsen und wollen in der nächsten Klasse – dem Laser - weitersegeln. Deshalb baten die jungen Leute um ein weiterführendes Training, um die grundlegenden Handgriffe und Manöver erlernen zu können und haben sich mit dieser Bitte an den Jugendwart gewandt. In diesem Zusammenhang sei einmal deutlich die Eigeninitiative von Max und Finn erwähnt, die schon den ganzen Sommer regelmäßig auf dem Wasser sind. Peter Stein hat dem Wunsch unter tatkräftiger Hilfe von Kai Kemmling und Ansgar Lorenz entsprochen. Somit konnten unsere alten Hasen den Youngstern mal zeigen wie es geht und viele Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Bereichert wurden die Beginner auch durch Jugendliche, die bereits seit einiger Zeit Erfahrung im Laser haben und Regatten segeln, wie Luisa und Matteo. Bei den Anfängern freuen wir uns 2015 laserwoche2besonders über Teilnehmer die zwischenzeitlich nicht mehr aktiv waren, nun aber wieder die Freude am Segeln entdeckt haben, wie z. Bsp. Henriette.  So traf sich eine große und gutgemischte Gruppe von Jugendlichen, die sich auch bestens untereinander verstehen. An Land haben die Eltern für Verpflegung gesorgt, vielen Dank an alle Beteiligten. Auch dies war ein Garant für das gute Gelingen. Die im Opti-Camp traditionelle Übernachtung wurde innerhalb der Laserwoche natürlich weitergeführt.  Bei zwei Wassereinheiten am Tag wurden Rollwenden, Halsen und Startsituationen geübt. Denn alle haben natürlich das große Ziel sich demnächst auch bei Regatten im Laser zu messen. Für diejenigen, die schon in diesem Jahr soweit sind ist unsere kommende Martinsregatta II eine schöne Gelegenheit mit zu segeln und in diesem Sinne hoffen wir auf eine rege Beteiligung unserer DSC Jugend.

Neue Opti-Kids

2015 juengstenscheinAuch in diesem Jahr haben wieder einige Kinder den Jüngstensegelschein am Duisburger Segel-Club bei herrlichem Herbstwetter erfolgreich abgeschlossen. Einmal in der Woche trafen sie sich zwischen den Oster- und den Herbstferien am DSC um mit dem Kindersegelboot Optimist aufs Wasser zu gehen. Nicht nur Umgang mit dem Segelboot sondern auch Regelkunde und Knoten mussten gelernt werden. Dabei war ein Höhepunkt die Kenterübung in diesem schönen Sommer. Der Abschluss mit dem Jüngstensegelschein ist jedoch nur der Anfang. Im nächsten Jahr geht es im Aufbaukurs weiter, bei dem neben der Routine im Segeln auch Grundlagen des Regattasegelns, sowie die Teilnahmemöglichkeit an einer Opti C-Regatta verbunden ist. Wir freuen uns das Justin, Henri, Aaron und Hanna es so gut geschafft haben.

Herzlichen Glückwunsch     Jugendwart Peter Stein

Opti-Camp 2015 / Erlebnisbericht von Kim Steffes-lai

Wie jedes Jahr in den geliebten Sommerferien trafen wir uns in der sechsten Ferienwoche am Segelverein. Als erstes begrüßte uns unser Segeltrainer Peter. Am Vormittag bauten wir die Optis und die Laser zusammen auf. Kurz danach segelten wir kreuz und quer über den See, wir hatten herrliches Wetter. Nach dem Mittagessen übten wir das Kentern und gingen Schwimmen, es war eine angenehme Erfrischung.

Da es am Dienstag sehr doll geregnet hat, haben wir Knoten geübt und viele verschiedene Spiele am Clubhaus absolviert.

Am Mittwoch hat sich das Wetter zum Glück zum guten gewendet. Dies nutzten wir für einen ausgiebigen Segeltag auf dem anderen See aus. An einer gemütlichen kleinen Sandbank angekommen, holten wir sofort unsere köstlichen Picknicksachen raus und ließen uns es schmecken. Außerdem kühlten wir uns in dem frischen Seewasser dankbar ab. Am späten Nachmittag segelten wir  einer spannenden Schnitzeljagd auf unserem See nach, welche die netten Helfer für uns organisiert hatten. Am Abend nach vielen ausgiebigen , erholsamen Abkühlungen in unserem heißgeliebten See, sahen wir den spannenden Film "Ich einfach unverbesserlich". Während des Films wurden wir mit leckeren Schokospießen und knusprigen Snacks versorgt. Um 22.00Uhr beförderten wir uns in unsere kuscheligen im warmen Kaminzimmer aufgebauten Betten. Netterweise hatte einer von uns Tim & Struppi Hefte mitgebracht und  sie großzügig an uns verteilt. Gebannt von den spannenden Geschichten lasen wir noch nach Mitternacht, bis uns die Augen zufielen.

Am nächsten Morgen wurden wir durch den Arbeitslärm der fleißigen Handwerker geweckt. Es erwartete uns ein halbgedekter Frühstückstisch, welchen wir mit schnellen und geübten Handgriffen vervollständigten. So konnten wir unser reich heiltiges Mahl richtig genießen , es hat allen vorzüglich geschmeckt. Nach dem wir fleißig unsere Schlafsachen zusammengepackt und unser Geschirr vom Frühstück gereinigt hatten, durften wir uns im See abkühlen. Am Mittag versammelten wir uns zum Batiken weißer T-Shirts und kleinen Beuteln. Wir hatten die Wahl zwischen vier wunderschönen Farben: "Rot, Lila, Türkis und Blau. Die meisten von uns wählten rot und türkis. Es hat uns allen riesige Spaß gemacht. Nach einem schmackhaften essen, bestehend aus Nudeln mit Schinken- oder Tunfischsoße, widmeten wir uns erfreut dem Segeln, bei angenehmen Wind zu.

Anlässig unserem letzten Tages dem Freitag, säuberten wir unsere Boote und das Clubhaus.  Davor wiederholten wir noch mal grundlegende Dinge beim Segeln, wie Windrichtungen, Anlegen oder Knoten mit unserem Trainer Peter. Gegen 16.00 Uhr zogen wir uns unsere selbst gebatikten T-Shirts für ein buntes und fröhliches Gruppenfoto an. Wenige Zeit später überreichten wir unserem Trainer und den Helfern schöne Geschenke. Es stellte sich kurz darauf heraus, das alle der Meinung sind das dies mal wieder ein sehr gelungenes Opti - Camp mit vielen Überraschungen war.

Danke Peter!

Die Opti - Camp - Kids 2015

Sommerfest der Jugend des SV NRW

Am 29.08.2015 richtet das J- Team des  SV NRW sein Sommerfest aus. Stattfinden wird es in der Zeit von 14 Uhr bis 19 Uhr am ETUF in Essen.  Eingeladen sind junge Segler und Seglerinnen aus NRW bzw. aus ganz Deutschland. Geboten wird Spiel und Spaß rund um den Wassersport. Ein besonderes Highlight ist dabei  das Match-Race  auf dem 7.5 Footer auf dem Baldeneysee.

Bitte unbedingt Schwimmsachen und Wechselkleidung mitbringen.

Um Anmeldung wird gebeten unter
http://svnrw.org/regatta/veranstaltungen.php?inr=719
oder direkt auf der Seite des SV NRW

Weitere Beiträge ...

Aktuelle Seite: Willkommen Kinder- und Jugendsegeln